Lithium Batterien

Seite 1 von 18
Artikel 1 - 12 von 205

Lithium Batterie - Der effiziente und langlebige Alleskönner

Gerade bei mobilen Geräten und elektronischem Zubehör ist eine zuverlässige Stromversorgung unverzichtbar. Um dies zu gewährleisten setzen Hersteller auf unterschiedlichste Batterien und Akku-Lösungen. Die Lithiumbatterie gehört dabei zu den verlässlichsten Vertretern, denn gegenüber konventionellen Speicherzellen bietet sie zahlreiche Vorteile.

Aufbau der Lithium-Batterie

Lithiumbatterien sind ein Wunderwerk der Ingenieurskunst, deren Basis das Alkalimetall Lithium ist. Dieses zeichnet sich durch ein negatives Standardpotenzial von -3,05 Volt aus, was ihm eine hohe theoretische Kapazität und eine große realisierbare Zellspannung beschert. Das macht das Alkalimetall zu einem idealen Elektrodenmetall.

In Batterien und Akku-Lösungen wird es in der Regel gemeinsam mit leitfähigem Graphit bei der Konstruktion der Anode (negative Elektrode) verwendet. Abhängig vom Batterietyp kommen an der Kathode Oxidationsmittel wie Manganoxid oder Graphitfluorid zur Anwendung. Je nach Art, Größe und Bauform der Batterien liegt die Leerlaufspannung bei 1,8 Volt bis 3,7 Volt.

Achtung Verwechslungsgefahr!

Auch wenn sich die Namen gleichen und die Batterien in die gleichen Elektronik-Zubehör-Teile passen, sollten Sie Lithiumbatterien und "Lithium-Ionen-Batterien" nicht verwechseln. Der große Unterschied zur "Lithium-Ionen-Batterie" bzw. zum "Lithium-Ionen-Akku" besteht darin, dass die klassische Lithiumbatterie ein Einwegprodukt ist. Sie ist nicht wiederaufladbar und muss nach dem Entleeren im entsprechenden Gerät- bzw. Zubehör-Gerät fachgerecht entsorgt werden.

Wichtige Informationen zu Akku-Arten

Ebenso wie "Lithium-Ionen-Batterien" sind auch Lithiumbatterien in verschiedensten Bauformen erhältlich. Bei den größten Modellen handelt es sich um "Lithiumthionylchloridbatterien". Diese verfügen über eine Spannung von 3,7 Volt und finden vor allem im Bereich der netzunabhängigen Versorgung in der Sicherheitstechnik sowie im industriellen Bereich Anwendung.

"Lithiummmanganoxidbatterien" dagegen haben eine typische Leerlaufspannung von 3,0 bis 3,5 Volt und kommen vor allem als Knopfzellen in Uhren und auf Computermainboards zum Einsatz. Eine Besonderheit dieses Batterietypt ist die hohe Dauerbelastbarkeit sowie die Eignung für hohe Pulsströme.

Die im Alltag gebräuchlichste Form der Lithium-Batterie ist die "Lithiumeisensulfidbatterie" (LiFeS2). Sie zeichnet sich durch eine Leerlaufspannung von 1,8 Volt und eine Lastspannung von 1,5 Volt aus. Durch die gleiche Zellspannung gegenüber Alkalimanganbatterien (1,5 Volt) eignet sie sich im Alltag als idealer Ersatz. Da sie in typischen Baugrößen, wie Micro AAA und Mignon AA erhältlich ist, findet Sie im Haushalt sowie in der Freizeit und Unterhaltungselektronik nahezu überall Anwendung.

Neben den Standard-Akku-Bauformen, die in täglichem Elektronik-Zubehör zum Einsatz kommen, hält der Markt mit der Lithiumschwefeloxidbatterie" und der "Lithiumkohlenstoffmonofluoridbatterie" zwei Batterie- bzw. Akku-Typen für Spezialanwendungen bereit. Während erstere meist nur im militärischen Bereich zur Anwendung kommen, kommen letztere überall dort zum Einsatz, wo Leistung wichtiger ist als der Preis, wie z.B. im medizinischen Bereich.

5 Vorteile von Lithiumbatterien

Sie suchen nach Informationen, warum Lithiumbatterien große Vorteile haben und anderen Zellen überlegen sind? Wir wollen Ihnen diese Informationen liefern:

1. Energie ist schnell verfügbar

Während so manche Batteriechemie etwas träge reagiert und angeforderte Energie nur langsam und mit geringem Durchsatz liefert, ist das bei Lithiumbatterien anders. Schnell verfügbare Energie macht die Batterie-Speicher vielseitig für allerhand Geräte und Zubehör einsetzbar, das schnell mit viel Energie versorgt werden muss. Nähere Informationen liefern wir Ihnen gerne über unseren Support.

2. Hohe Langlebigkeit von Lithiumbatterien

Im Vergleich zu herkömmlichen Batterien zeichnet sich eine Lithiumbatterie ebenso wie die Lithium-Ionen-Batterie durch eine enorme Langlebigkeit aus. Unter optimalen Umständen ist die Lebensdauer im ungenutzten Zustand bis zu fünfmal länger. Durch die hohe Energiedichte und die höhere Zellspannung ist der Kapazitätsverlust auch über längere Zeiträume minimal. So liegt die Lagerzeit meist bei gut 10 Jahren.

3. Minimales Gewicht

Im Verhältnis zur Speicherkapazität sind Lithiumbatterien sehr leicht. Häufig bringen sie bei gleicher Größe sogar das Doppelte an Leistung mit - und das bei der Hälfte des Gewichts.

4. Hohe Effizienz

Lithiumbatterien sind überall dort eine ideale Lösung, wo die Batterie bzw. der Akku unter hohem Stress steht und eine lange Lebensdauer unabdingbar ist. Anders als bei vielen herkömmlichen Batterietypen sind Lithiumbatterien auch bei Temperaturschwankungen gut einsetzbar, da das Alkalimetall deutlich weniger Stark auf Temperaturen und Witterungseinflüsse reagiert.

5. Sicher und leicht recycelbar

Ein großes Problem vieler Speicherzellen ist die Wiederverwendung der wertvolle Metalle und die Aufbereitung der Batteriechemie. Im Fall der Lithiumbatterien ist das Recycling technisch einfach und kostengünstig möglich. Darüber hinaus enthalten Lithiumbatterien keine giftigen Chemikalien, was die Umweltfreundlichkeit erhöht und die Risiken bei der Verwendung senkt.

Die richtige Lithiumbatterie für Ihren Einsatzzweck

Ganz gleich, welche Bauform Sie benötigen. Angefangen von einfachen AA und AAA Zellen über Blockbatterien bis hin zu besonders hochkapazitären Batteriespeichern bleiben bei uns keine Wünsche offen. Zudem erhalten Sie zahlreiche Modelle in preisgünstigen Sets mit bis 2, 4, 5, 10, 20, 50 und bis zu 400 Einzelzellen.

Hinzu kommt nützliches Zubehör wie Boxen zur trockenen Aufbewahrung sowie Batterietester zum Überprüfen von Ladung und Spannung. Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu Lithiumbatterien und deren Verwendung? Rufen Sie uns einfach an, wir sind gerne für Sie da!

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.