Motorradbatterie

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 12 von 18

Die Batterie eines Motorrads kann eine Lithium, LiFePO4, Gel-Batterie, AGM-Batterie oder ein Nassakku einer Blei-Säure-Batterie sein.

Besonders bei Motorrädern ist es empfehlenswert, eine Lithium, LiFePo4, Gel- oder AGM-Batterie zu nutzen, da bei diesen beiden Typen der Elektrolyt in gebundener Form vorliegt und die Batterien nach einem Unfall nicht auslaufen können.

Beachten Sie bei der Wahl Ihrer Motorrad-Batterie die Angaben Ihrer Bedienungsanleitung oder Ihres Herstellers. Bei langen Standzeiten Ihrer Maschine (wie z.B. im Winter) sollten Sie den Akku regelmäßig nachladen. Nutzen Sie hierzu ein Ladegerät mit passender Ladekurve, da die Batterie sonst Schaden nehmen kann.

Motorrad-Batterien sind Starterbatterien für Roller, Scooter und Motrorräder. AGM, Gel, Säure, Lithium. Markenbatterien zum sensationellen Preis.